Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit erhöht die Bundesmittel für das Programm „Soziale Stadt“, zu dem auch das Berliner Quartiersmanagement gehört. Im Jahr 2017 stellt der Bund insgesamt 190 Millionen Euro für das Bund-Länder-Programm bereit. Neben diesen Geldern aus dem Bundeshaushalt wird das Quartiersmanagement auch aus Mitteln des Landes Berlin und der Europäischen Union finanziert.

Weiterlesen

Was ist bei einem Medienprojekt wichtig? Diese Frage beantwortet ein Handbuch, das im Projekt "Medienwerkstatt im Schillerkiez" im QM Schillerpromenade entstand. Es beschreibt leicht verständlich unterschiedliche Medien und die Erstellung von Beiträgen in Film, Radio oder Print.

Weiterlesen

Angefangen hat alles 2007 mit dem vom Quartiersmanagement finanzierten Projekt "Amalie – Schule im sozialen Umfeld": Die enge Zusammenarbeit von freier Jugendhilfe und Schule mündete in die vom Bezirk getragene Schulstation an der Grundschule am Amalienhof. Nun wurde das Jubiläum gefeiert.

Weiterlesen

Informativ und aktuell: die neue Internetseite www.bildungsbotschafter-berlin.de ist online. Das Netzwerkfondsprojekt veröffentlicht dort viele Informationen rund um das Projekt, in dem Eltern zwischen Familien und Bildungseinrichtungen wie Schulen oder Kindertagesstätten vermitteln.

Weiterlesen

In der MariannenArena bietet Seitenwechsel e.V. unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ ein Sportangebot für Mädchen von 7-14 Jahren an. Das Projekt wird in Kooperation mit Pfeffersport e.V. und der Jugendeinrichtung NaunynRitze angeboten und vom Quartiersmanagement gefördert.

Weiterlesen

Berliner Quartiersmanagement

Das Quartiersmanagement kümmert sich um den Erhalt und die Stärkung des sozialen Zusammenhaltes eines Stadtteils. Dazu gibt es unterschiedliche Projekte, Vorhaben und Maßnahmen mit einer Vielzahl von Partnern.

EU, Bund und das Land Berlin finanzieren das Berliner Quartiersmanagement über das Programm "Soziale Stadt".


Termine

29Apr

Freiwilligenbörse 2017

Die Landesfreiwilligenagentur veranstaltet auch 2017 die Berliner Freiwilligenbörse. Im Roten Rathaus können Interessierte dann ins Gespräch mit engagierten Organisationen kommen und sich über Engagement-Angebote informieren. Die Bewerbungsfrist für Ausstellende geht vom 9. Januar bis zum 6. Februar 2017.
22Jan

Interkultureller Brunch

Brunnenviertel-Ackerstraße
Beim Interkulturellen Brunch im Familienzentrum Wattstraße erklärt Pfarrer Thomas Jeutner Punkte rund um die Passionszeit. Der Brunch geht aus einem vom Quartiersmanagement mit Mitteln der Sozialen Stadt geförderte Projekt hervor.
28Jan

Filmworkshop für Jugendliche in den Winterferien

Mariannenplatz
Schauspiel, Interviews, Reggie, Kamera, 3-Tage-Schnitt-Intensivkurs: Innerhalb von 5 Tage erlangen Jugendliche grundlegende Kenntnisse über Filme und selbstständiges schneiden.

Projekt des Monats

Monat
Quartier QM Schöneberger-Norden
Handlungsfelder Nachbarschaft

Umbaumaßnahmen: Elterntreff Ina.Kinder.Garten

Durch Umbaumaßnahmen wurden Räume der Kita Bülowstraße im Quartiersmanagement-Gebiet Schöneberger Norden für die Elternarbeit umgestaltet und für neue Nutzungen erschlossen. Die Kita ist ein lebendiger Ort der Zusammenarbeit mit Eltern und Akteuren aus dem Quartier.

Stimme aus dem Quartier

Die 16,5 Jahre Quartiersmanagement waren nicht nur spannend, sondern sogar recht aufregend. Das Quartiersmanagement war Motor, Motivator und Moderator für die Entwicklung im Kiez